Passenden Content schaffen: So einfach kann’s gehen!

Passenden Content schaffen: So einfach kann’s gehen!

Sie haben eine Facebook-Unternehmensseite erstellt und wollen direkt loslegen und etwas posten?

Wichtig ist erst einmal, die Ziele und die Zielgruppe Ihres Betriebes klar zu definieren. Sprich: Was wollen Sie über Facebook bei wem erreichen?

Wollen Sie vielleicht …

  • Potenzielle Kunden ansprechen?
  • Mitarbeiter gewinnen?
  • Mehr Bekanntheit erreichen?

Dieses sind nur einige Ziele die Sie anstreben könnten. Sie bilden die Grundlagen für den Content.

Zu allererst: Was ist Content und was soll er erreichen?

Content ist der Inhalt von Websites, Videos oder auch Facebook-Seiten. Dieser setzt sich zusammen aus Texten, Grafiken und Bildern.

Ziel ist es, zielgruppenorientierten Content zu schaffen, denn dieser …

  • spricht Ihre Zielgruppe an und vermittelt einen Mehrwert. Das bedeutet: Ihre Nutzer geben bestenfalls viele Likes, teilen die Beiträge und hinterlassen Kommentare.
  • generiert neue Follower und somit potenzielle Kunden.
  • repräsentiert Ihre Marke.

Eine Beitragsart auswählen – visuelle Inhalte sind beliebt

Je nach Strategie, Ziel und Zielgruppe des Beitrags wählen Sie eine unterschiedliche Beitragsart aus.

  • Meistens sind reine, insbesondere lange Textbeiträge unbeliebt. Wenn Sie viele Informationen haben, dann halten Sie sich kurz. Es gilt, wie man so schön sagt: In der Kürze liegt die Würze.
  • Bringen Sie Beiträge mit passenden Bildern, kurzen Videos oder interessanten Infografiken. Sie gehen optisch nicht so schnell unter und erhalten mehr Aufmerksamkeit als ein reiner Textbeitrag.
  • Steht eine Veranstaltung an? Informieren Sie die Nutzer darüber, indem Sie eine Veranstaltung erstellen und dazu einladen.

Den richtigen Zeitpunkt wählen

Veröffentlichen Sie Beiträge, wenn Ihre Zielgruppe aktiv ist. Posten Sie zu früh oder zu spät, dann wird der Beitrag schnell übersehen.

Als Faustregel gilt: Morgens, mittags und abends sind viele Nutzer auf Facebook aktiv. Also: Vor der Arbeit, in der Mittagspause und nach Feierabend. Sie müssen jetzt aber nicht abends oder am Wochenende extra auf Facebook gehen, um einen Beitrag zu veröffentlichen! Sie können Beiträge schon früher vorbereiten und terminieren und so zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen.

Finden Sie heraus, wann Ihre Follower online sind, denn die Zeiten variieren je nach Zielgruppe. Das funktioniert, indem Sie sich über die „Facebook Insights“ eine Übersicht verschaffen und verfolgen, wann ein Beitrag die meiste Reichweite erlangt.

Qualität geht über Quantität

Eine feste Regel, wie oft Sie etwas posten sollten, gibt es nicht. Vermeiden Sie es, krampfhaft Inhalte zu suchen, nur weil Sie jeden Tag etwas posten möchten – darunter leidet die Qualität. Fokussieren Sie sich darauf, jeden zweiten oder dritten Tag einen Beitrag mit zielgruppenorientierten Content zu posten! Wichtig ist es, die goldene Mitte zu finden, um Ihre Zielgruppe weder zu nerven noch in Vergessenheit zu geraten.

Formulieren Sie Ihre Beiträge ansprechend und ohne Rechtschreibfehler. Nutzen Sie Bilder und Videos in der richtigen Größe und Qualität und achten Sie darauf, dass Links auch funktionieren.

Tauschen Sie sich mit den Nutzern aus

Der Austausch ist eine wichtige Grundlage um Reichweite bei Facebook auszubauen und Content zu schaffen. Hier einige Tipps:

  • Lassen Sie einen Beitrag mit einem sogenannten „Call-to-Action“, einen an die Nutzer gerichteten Aufruf zur Reaktion, enden: Ermutigen Sie die Nutzer Feedback und Kritik zu äußern oder stellen Sie eine Frage.
  • Gehen Sie mit Beiträgen auf Ihre Zielgruppe ein, zum Beispiel wenn vermehrt eine Frage auftritt.
  • Teilen Sie andere Inhalte! Achten Sie darauf, dass die geteilten Inhalte auch zu Ihrem Betrieb und den Zielen passen.
  • Antworten Sie auf Kommentare und Nachrichten der Nutzer. Dadurch zeigen Sie Ihre Wertschätzung – die Person hat sich schließlich Zeit genommen, sich mit Ihrem Beitrag zu beschäftigen! Gehen Sie auf Ihre Leser ein und seien Sie erreichbar, das ist eine gute Investition in die Zukunft.

Übersicht verschaffen mithilfe eines Contentplans

Mithilfe eines Contentplans können Sie Ihre Facebook-Aktivitäten für die nächste Zeit planen und strukturieren. Dadurch organisieren Sie Ihren Content und wissen wann welcher Beitrag vorzubereiten und zu veröffentlichen ist. Auch die Ressourcenplanung des Betriebs ist so überschaubarer und effektiver.

Zurück

© 2020 LSH Leistungsgemeinschaft SANITÄR-HEIZUNG GmbH
Es werden notwendige Cookies, Google Maps und Matomo geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.